Zum Hauptinhalt springen
Dezember 2019

Sachkunde nach VDI 6022

Ich habe vor kurzem meine Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Kälte-Klima-Systemtechnik abgeschlossen. Ein Kunde verlangt jetzt von mir einen Nachweis über die Sachkunde nach VDI 6022. Bin ich als Staatl. gepr. Techniker automatisch sachkundig nach VDI 6022?


Bei der Sachkunde nach VDI 6022 handelt es sich um eine besondere Qualifikation, die weder mit der Technikerprüfung noch mit der Meisterprüfung automatisch abgedeckt ist.

Die VDI 6022 befasst sich mit den Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Ge­räte. Um eine einwandfreie Luftqualität zu garantieren, müssen Raumlufttechnische Anlagen in ei­nem hygienisch einwandfreien Zustand sein. Dafür ist der Betreiber verantwortlich. Eine grundle­gende Forderung der VDI 6022 ist die Hygieneinspektion. Dabei wird der Hygienezustand der gesam­ten Raumlufttechnischen Anlage sowie einzelner Komponenten periodisch feststellt und dokumen­tiert. Das Ziel der Inspektion ist die grundsätzliche Erkennung von Hygienemängeln und die Veranlas­sung der Mängelbeseitigung.

Wenn Sie für Ihren Kunden eine Hygieneinspektion nach VDI 6022 durchführen sollen, benötigen Sie demzufolge die entsprechende Sachkunde, die durch Besuch eines Kurses mit anschließender Prü­fung erworben werden kann.

Es gibt zwei Typen der Hygieneschulung nach VDI 6022:

Die Hygieneschulung Kategorie A (2 Tage) richtet sich an Personen, die Lüftungs- und Klimaanlagen planen und verantwortlich errichten, warten, instand setzen oder inspizieren. Dazu gehören z. B. In­genieure, Techniker und Meister der technischen Gebäudeausrüstung, Planer und Verantwortliche in Unternehmen. Die Schulung ist Voraussetzung für alle, die Lüftungs-/Klimaanlagen nach VDI 6022 auf Einhaltung der hygienischen Anforderungen inspizieren wollen. Neben der beruflichen Qualifikation ist die bestandene Prüfung am Ende des Seminars Voraussetzung für die Erlangung des Sachkunde­zertifikates.

Die Hygieneschulung Kategorie B (1 Tag) ist für Personen, die Lüftungs- und Klimaanlagen ausführend errichten, warten, instand halten oder betreiben. Dazu gehören z. B. Monteure in der technischen Gebäudeausrüstung. Auch für die Sachkunde nach Kategorie B ist neben der beruflichen Qualifikation die bestandene Prüfung am Ende des Seminars Voraussetzung. Die Teilnahme an diesem Seminar ist Mindestvoraussetzung für alle, die an Lüftungs- und Klimaanlagen nach VDI 6022 tätig sind.