Februar 2016

Freisprechungsfeier für Gesellen der Winterprüfung aus Thüringen



Am 30. Januar 2015 wurden den Mechtronikern für Kältetechnik des Jahrganges 2011 - 2015 in einer Feierstunde in der BFS Kälte-Kima-Technik in Harztor ihre Gesellenbriefe übergeben.Die Gesellen wurden mit ihren Angehörigen durch den Schulleiter Herrn Hoffmann, den Geschäftsführer der Landesinnung Kälte-Klima-Technik Hessen-Thüringen / Baden- Württemberg Jörg Peters und den Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Herrn Töpfer mit einem Sektempfang im Foyer der BFS begrüßt.Nach einer kurzen Begrüßung richtet Herr Arnold Hofheinz, ein Schauspieler aus Quedlinburg, einige Worte an die 11 anwesenden Gesellen. In seiner Rede legte er den Gesellen nahe immer wieder über den ÑBrunnenrandì zu schauen und neugierig auf ÑNeuesì und den ÑMutì zu Veränderungen zu haben. Herr Hoffmann ließ seiner Ansprache die Ausbildung noch einmal Revue passieren. Die Ausbildung zum Mechatroniker/in für Kältetechnik kann nur ein erreichtes Ziel sein. Allen jungen Auszubildenden wünschte er auch für die Zukunft lohnenswerte Ziele und treue und ehrliche Begleiter bei der Erreichung dieser Ziele.Für die musikalische Umrahmung sorgte der Pianist Martin Orth. Herr Töpfer und Herr Hoffmann überreichten anschließend den Gesellen ihren Gesellenbrief. Mit einem Durchschnitt von 1,6 wurde Herr Kevin Wächtler (Klaus Töpfer GmbH) Jahrgangsbester.Nach einem gemeinsamen Foto wurde das Buffet eröffnet. Mit vielen Glückwünschen und Gesprächen endete gegen 12.00 Uhr die Freisprechungsfeier. Vier Auszubildende konnten aufgrund sehr guter Leistungen ihre Ausbildung vorzeitig im Sommer 2015 beenden. Herr Tobias Roth wurde mit einem Durchschnitt von 1,5 Bester seiner Prüfungsgruppe.