Juli 2014

26 Mechatroniker und eine Mechatronikerin für Kältetechnik aus Baden-Württemberg erhalten ihre Gesellenbriefe



BebenhausenAnlässlich der Lossprechungsfeier am 1. August 2014 im Schloss Bebenhausen wurden in einem feierlichen Rahmen 27 Mechatronikern für Kältetechnik im Innungsbezirk Baden-Württemberg für den erfolgreichen Abschluss der Gesellenprüfung die Gesellenbriefe überreicht.Esther Reissmann-Landolfo von der Landesinnung Kälte-Klima-Technik Hessen-Thüringen/ Baden-Württemberg eröffnete die Lossprechungsfeier und begrüßte die Jung¬gesellen und Sissi Roth, einzige Junggesellin der Sommerprüfung 2014, sowie alle anwesenden Gäste.In kurzen Ansprachen gratulierten Oberstudiendirektor Werner Diebold, Schulleiter des BSZ Leonberg (Berufliches Schulzentrum Leonberg), Jörg Peters, Geschäftsführer der Landesinnung Kälte-Klima-Technik und Walter Walz, stellvertretender Landesinnungsmeister sowie Vertreter des Gesellenprüfungsausschusses.Höhepunkt der Feier war die Lossprechung der Gesellen und der Gesellin und die damit verbundene Überreichung der Gesellenbriefe durch Walter Walz. All diejenigen, die ihre Gesellenprüfung mit der Note Ñgutì abgeschlossen haben, erhielten außerdem ein Geschenk der Landesinnung, einen Rollgabelschlüssel mit Gravur.Im Anschluss lud Jörg Peters alle Anwesenden zu einem Sektempfang und Fingerfood¬bufett in den Garten des Jagdschlosses ein. Für die Bewirtung sorgte ÑDie Marketendereiì.Die Landesinnung gratuliert auch den Ausbildungsbetrieben für die erfolgreiche Ausbildung und wünscht den Junggesellen im Kälteanlagenbauer-Handwerk für ihr Berufsleben viel Erfolg.