Juli 2008

Chemikalien-Klimaschutzverordnung tritt am 1. August in Kraft


Seit dem 4. Juli 2008 müssen alle Personen, die Kälteanlagen, Klimageräte und Wärmepumpen mit fluorierten Treibhausgasen als Kältemittel installieren oder daran Service- und Wartungsarbeiten ausführen, ihre Sachkunde nachweisen und sich für diese Tätigkeit zertifizieren lassen. Dies fordert die Chemikalien-Klimaschutzverordnung des Bundesumweltministeriums, die als nationale Umsetzung der EU-Verordnung 842/2006 über fluorierte Treibhausgase vom Bundeskabinett verabschiedet wurde. Die Verordnung tritt zum 01. August 2008 in Kraft. Die ChemKlimaSchutzV kann man unter folgender Adresse herunterladen: ChemKlimaSchutzV