Berufeparcours an der Otto-Hahn-Schule in Hanau





Beim zweiten Berufeparcours an der Otto-Hahn-Schule in Hanau stellten sich am 11. September 2019 13 Unternehmen aus der Region den Fragen von 150 Schülern der siebten bis neunten Klassenstufe. In Kooperation mit der Schule hatte Pilot, die evangelische Fachstelle für Jugendberufshilfe in Hanau, zu der Veranstaltung eingeladen, um jungen Menschen den Einstieg in die Berufswelt zu erleichtern.

Die Landesinnung Kälte-Klima-Technik nahm wieder mit einem Informationsstand teil. Ausbildungsberater Hans-Jürgen Senge und Ulrich Münster ließen die Schülerinnen und Schüler die Bearbeitung von Kupferrohr üben. Außerdem erläuterten sie das Prinzip der "Kälteerzeugung" an einer kleinen Demonstrationsanlage.

Natürlich erhielten die interessierten Schülerinnen und Schüler auch Informationen zum Berufsbild des Mechatronikers für Kältetechnik und zur Ausbildung.